Als googeln kein Thema und Jugend forscht gefährlich war

 

Schladerner Kindheitserinnerungen aus sechs Jahrzehnten

 

Roland Reischl Verlag, Köln. 164 Seiten. Paperback. Zahlreiche s/w Abbildungen. 15 €.

 

Die Herstellung dieses Buches wurde gefördert von der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg Kreis.

 

 

Einige wenige Restexemplare sind (noch!) hier erhältlich:

 

Schlösser Bürobedarf, Rathausstraße 66, Rosbach

Sylvia Schmidt, Im Thal Windeck 41, Altwindeck

 

Leseprobe:

 

Aus den Kindheitserinnerungen von Gisela Langen, geb. 3. November 1934, gest. 23. März 2012, über ihre Mutter Maria Langen.

 

„Mama hatte den Haushalt ‚im Griff‘. Morgens um sieben Uhr wurde der Küchenofen angeheizt und das Essen für den Mittag vorbereitet. Die Kochzeit war meisten von sieben bis zwölf Uhr, es war alles butterweich und die Vitamine verkocht.

 

Sie unterhielt Gärten rund um’s Haus, am Stammhaus und im Lehmberg. Wenn ich die Beete schön aufgehackt hatte, kam sie mit großen Schuhen und trat alles platt, überall musste noch etwas dazwischengesetzt werden. Opa Heinrich Langen kam aus dem Vorgebirge und hatte beste Gartenerfahrung, er diente bei der Gartenarbeit als Vorbild.

 

Im Sommer, wenn die Sonne schön schien, setzte Mama sich hinter das Haus. Als Sonnenschutz hatte sie ein Rhabarberblatt mit kurzem Stiel als Blitzableiter auf dem Kopf. Wir waren darüber oft verärgert, weil sie wie eine Vogelscheuche aussah.

 

Auch in der Einmachzeit wurde der Herd in aller Hitze auf Hochtouren gebracht. Die Küchentüre wurde aufgemacht und die Wärme zog ins Haus. Das gab Ärger. Auch handwerklich war Mama gut. Es wurde alles repariert. Papa war für den Haushalt nicht zuständig, aber das Kaffeewasser kochte bereits, wenn wir sonntags aus der Kirche kamen.“

Aktivitäten 2019 und 2020

Große Veranstaltung zur Vorstellung unseres Vereins im Bürger- und Kulturzentrum kabelmetal

 

Einführung des monatlichen Erzählformats Auf Sendung

 

Durchführung eines Dorfpicknicks im Wald

 

Beginn des Projekts 50er Jahre Modenschau

  

Veröffentlichung unseres ersten Buches mit Schladerner Kindheitserinnerungen verschiedener Autoren aus sechs Jahrzehnten (siehe unten)

  

Beginn des Projekts Heimatgeschichten-Wettbewerb in Kooperation mit der KulturInitiative Windeck e.V.